Bundespräsident Dr. Heinz Fischer besuchte unsere Schule

 

Vor 100 Jahren wurde unsere Schule erbaut, von der in den Kärntner Landesnachrichten vom 6. Juni 1911 zu lesen war, dass hier etwas Großartiges geschaffen worden sei.
Der 100. Geburtstag ist natürlich für uns ein Grund zum Feiern und so haben wir uns Gäste eingeladen. Wir waren sehr glücklich, dass der höchste Gast, der Bundespräsident der Republik Österreich unsere Einladung angenommen hat.
Am 9.5.2011 war es dann so weit.
Bundespräsident Dr. Heinz Fischer stattete unserer Schule in Begleitung seiner Frau Margit einen Besuch ab.
Empfangen wurden sie von Dir. Heinz Rumbold und dem Bürgermeister Erich Kessler am Gemeindeplatz und von den 185 Schülerinnen und Schülern und mindestens gleich vielen Eltern, den Lehrerinnen der Schule und dem Bezirksschulinspektor Manfred Wurmitzer in der Aula der Volksschule Arnoldstein.
Mit einer dreisprachigen Schnaß’n, vorgetragen von Triangolo, dem Chor der Lehrerinnen der Schule, begann die von den Lehrerinnen und den Schülerinnen bestens vorbereitete Feierstunde.
Ein Auszug aus dem Musical „100 Jahre Volksschule“ zeigte unter der Regie von Kol. Mag. Eveline Kaltschmidt und der technischen Leitung von Kol. Marijana Kontic in beeindruckender Weise die Geschichte der Schule. Musikalisch umrahmt wurde das Musical vom Schulchor unter der Leitung von Kol. Janja Pruntsch, sowie der Spielmusik unter der Leitung von Kol. Jasmine Urbanz und von Tonc Feinig am Klavier. Die Schüler der 4. Klassen zeigten mit Kol. Karin Galle wie Unterricht vor 100 Jahren aussah und die Schüler der 1. Klassen zeigten die Entstehung der Naturparkschule in ganz besonderen Kostümen, hergestellt von Kol. Johanna Maat.


Zwei Schulrucksäcke der Naturparkschule Dobratsch, übergeben von Kindern der 2. Klasse, sollen das Präsidentenpaar an uns erinnern.
Viel Zeit nahm sich Dr. Heinz Fischer für die Diskussion mit den Kindern und gab Einblicke in seine Schulzeit, aber auch in seine derzeitigen Aufgaben.
Spannend wurde es dann noch einmal, als Schüler der 3. Klassen die Ehrengäste in die Museumsklasse führten. Kol. Mag. Evelyn Schwenner hat mit ihrer Klasse eine Klasse so eingerichtet, wie sie vor 100 Jahren ausgestattet war. Schulbänke, Lehrerpult und alle weiteren Einrichtungsgegenstände, teilweise Leihgaben von Großeltern unserer Schüler, bieten einen imposanten Einblick in eine Schulklasse vor 100 Jahren.


Weiter ging es in den Naturparkraum, in dem Kol. Ulrike Gennrich mit einer gelungenen Ausstellung die Aktivitäten der Naturparkschule darstellte. Begeistert erzählten die Kinder wie der Unterricht im Naturpark abläuft und wo sie schon überall waren.


Zum Abschluss erklärten Kinder der 4. Klasse die Bilder der Ausstellung von Franz Kuglitsch, einem ehemaligen Lehrer der Volksschule Arnoldstein.
Überwältigt verabschiedete sich das Präsidentenpaar von den Kindern, Eltern und Kolleginnen und hinterließ bei uns allen einen unvergesslichen Eindruck.

 

 

 

 

 

Zurück